KLETTERSTEIG RIO SECCO ETSCHTAL – SÜDTIROLER UNTERLAND

Anforderung: mittel
Leistung: technische Ausrüstung inbegriffen
Termine: auf Anfrage
Preis: pro Person: 95 €
Teilnehmer: min. 3

Dieser rassige Klettersteig bei Salurn im unteren Etschtal führt durch eine canyonartige Schlucht: der sogenannte “Rio Secco” – der “ausgetrocknete Fluss”.

Dieser eindrucksvolle Klettersteig ist nicht sehr lange, aber er beinhaltet einige kurze, steile Teilstücke, bei denen man schon etwas Armkraft benötigt; aber dabei hilft ja der Bergführer mit seinem Seil.

Es werden circa 450 Höhenmeter im Aufstieg bewältigt. Dabei geht es immer durch diesen “trockenen Bach”, der nach anhaltenden Regenfällen auch mal etwas Wasser führen kann.

Der Klettersteig wurde vor kurzem neu saniert und auch etwas entschärft, Eisenstifte als Tritthilfe wurden angebracht. Auch der Abstieg ist auf kurzen Teilstücken gesichert.

Ausgangspunkt ist der kleine Ort Cadino, circa 5 km südlich von Salurn. Vom Brenner kommend fährt man bei der Autobahnausfahrt Neumarkt/Auer ab und weiter südlich Richtung Trient.

Während des Aufstieges hat man immer wieder einen sehr schönen Ausblick auf das Etschtal mit seinen schön angelegten Obstanlagen.
Sehr eindrucksvolles Ambiente, besonders geeignet für den Herbst und das Frühjahr. Gesamtgehzeit: ca. 4 Stunden, Schwierigkeit: C.

KLETTERSTEIG RIO SECCO ETSCHTAL - SÜDTIROLER UNTERLAND

der Klettersteig Rio Secco im Etschtal

KLETTERSTEIG RIO SECCO ETSCHTAL - SÜDTIROLER UNTERLAND

ferrata Rio Secco – ein Canyonartiger Klettersteig

KLETTERSTEIG RIO SECCO ETSCHTAL - SÜDTIROLER UNTERLAND

Rio Secco: einige leichtere Passagen

KLETTERSTEIG RIO SECCO ETSCHTAL - SÜDTIROLER UNTERLAND

Rio Secco: eine schwierigere Passage

KLETTERSTEIG RIO SECCO ETSCHTAL - SÜDTIROLER UNTERLAND

das ausgetrocknete Flussbett des “Rio Secco”

KLETTERSTEIG RIO SECCO ETSCHTAL - SÜDTIROLER UNTERLAND

zum Abstieg eine lange Leiter

KLETTERSTEIG RIO SECCO ETSCHTAL - SÜDTIROLER UNTERLAND

schöner Ausblick vom Klettersteig auf das untere Etschtal in Südtirol